Als evangelischer Kindergarten machen wir die Kinder vertraut mit biblischen Inhalten und setzen diese im alltäglichen Miteinander um. Dies zeigt sich z.B. beim Singen christlicher Lieder, beim Beten mit den Kindern und dem sorgsamen Umgang miteinander und mit Gottes Schöpfung.

Als pädagogische Fachkräfte schaffen wir eine Atmosphäre, in der das Kind

• Angenommensein in seiner Persönlichkeit,
• Wertschätzung,
• Geborgenheit,
• Ermutigung,
• Vertrauen in sich und in Andere,
• Lebensfreude

erfährt und sich wohl fühlt.

Wir geben jedem Kind Raum und Zeit sich in allen Bildungs- und Entwicklungsfeldern zu entfalten, fördern es und unterstützen es in seinem kreativen Tun. Wir nehmen das Kind in seiner individuellen Persönlichkeit wahr und lassen ihm eine ganzheitliche Förderung in unterschiedlichen Bereichen zukommen. Ein jedes Kind kann sich mit seinen Stärken, Fähigkeiten und Gaben einbringen und entfalten und wird darin individuell unterstützt und gefördert.

Das Kind erlebt sich als Teil der Gruppe und lernt den Umgang mit Anderen.

Dies bedeutet für das Kind
• gemeinsame Erlebnisse zu haben,
• Gemeinschaft zu erleben,
• Freundschaften zu bilden,
• in Kommunikation zu treten,
• sich mit Anderen auseinander zu setzen,
• mit Enttäuschungen umzugehen,
• eigene Interessen zu vertreten, aber sie auch zurück zu stellen,
• Rücksicht zu nehmen,
• Konflikte zu lösen,
• Regeln einzuhalten,
• den Umgang mit Nähe und Distanz.

Wir bestärken das Kind auf seinem Weg zur eigenen Identität. Dabei ist uns wichtig, dass das Kind an
• Selbstbewusstsein,
• Selbstsicherheit,
• Selbstständigkeit
gewinnt.

Dies lässt sich umsetzen in vielfältigen Aktivitäten im Alltag. Außerdem haben wir folgenden feste Angebote, die regelmäßig stattfinden: Turnen, Naturtage, Sprachförderung, Großentreff. Das sind feste Rituale, die für die Kinder wichtig und verlässlich sind.

Näheres dazu können Sie der Konzeption und unserem A-Z entnehmen. Diese beiden Dokumente stehen im Untermenü Infos Eltern zum Download bereit.

 

zurück zur Startseite

Sonntag, 19. August 2018
Der HERR hat mich gesandt, den Elenden gute Botschaft zu bringen, die zerbrochenen Herzen zu verbinden, zu verkündigen den Gefangenen die Freiheit.
Paulus schreibt: Wir sind Gehilfen eurer Freude.

Pfarramtssekretärin


Dorothee Kaiser (zuständig für beide Seelsorgebezirke)
Kirchgasse 4
73660 Urbach

Telefon: 07181 / 81467

Öffnungszeiten d. Gemeindebüros:
Mo, Di, Fr: 9.00 – 11.30 Uhr
Mi: 14.00 – 17.00 Uhr


Unsere Bankverbindungen


Volksbank Stuttgart

IBAN
DE53 6009 0100 0603 5180 01

BIC VOBADESS


Kreissparkasse Schorndorf

IBAN
DE29 6025 0010 0005 0022 16

BIC SOLADES1WBN