Alle warten wir auf die schönste Auszeit im Jahr. Alle suchen wir den perfekten Urlaub. Es leitet uns der Wunsch, einmal Abstand von allem zu gewinnen, abzuschalten, etwas anderes zu sehen. Ferien und Urlaub bedeuten für mich auch, etwas Abstand von mir selber zu gewinnen. Frei zu werden von der Besessenheit immer etwas tun und unternehmen zu müssen. Von der Vorstellung, es müsse immer etwas los sein. Ich müsste immer erreichbar, immer online sein und auf mein Handy oder auf mein Mailkonto schauen.
Ferien von mir.... Es kann erholsam sein, einmal von sich abzusehen, sich nicht so arg wichtig zu nehmen. Am Strand zu spazieren. Ein Buch lesen. Musik zu hören. Einmal an anderes oder andere zu denken. Seinen Blick auf das zu richten, was außerhalb von mir ist, was mir zur Freude ist.
Die auf den Herrn schauen, werden strahlen vor Freude. So heißt es im Psalm 34,18. Manchmal braucht es einen Ortswechsel. Aber noch wichtiger ist wohl der Blickwechsel. Auf den Herrn schauen bedeutet, Urlaub machen von sich selber, den eigenen Plänen, Sorgen und Absichten. Sich Gott lassen. Das bringt Freude und neue Einsichten, weil ich mich im Blick auf Gott dann selber wieder neu sehen kann. Schöne Ferien wünscht

Ihr K. Dieterle

zurück zur Startseite

Termine

Samstag, 24. August

19.00 Uhr
Wandernde Kirchenbank an der Kath. Kirche St. Marien

   „Geben und nehmen“ :
   Geschichten in Gedichten
   heute : mit Rose Endriss

Sonntag, 25. August,
10. So. nach Trinitatis

Afrakirche

Kein Gottesdienst

Friedenskirche

10.30 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl, Pfr. Dieterle

Die Kollekte am heutigen Israelsonntag, ist für die das israelische Hilfsprojekt Zedakah bestimmt.

19.00 Uhr
Wandernde Kirchenbank an der Kath. Kirche St. Marien

   Abendmusik zur Sommerzeit
   heute : mit CHORisma

Montag, 26. August

Kein Ökumenisches Friedensgebet in den Ferien

19.00 Uhr
Wandernde Kirchenbank an der Kath. Kirche St. Marien
Fixe Köpfe sind gefragt, Liederraten

Dienstag, 27. August

19.00 Uhr
Wandernde Kirchenbank an der Kath. Kirche St. Marien
Literarischer Sommerabend, ein Gemeindemitglied liest aus seinem Lieblingsbuch vor

Mittwoch, 28. August

Keine liturgische Morgenfeier in den Sommerferien

19.00 Uhr
Wandernde Kirchenbank an der Kath. Kirche St. Marien
Literarischer Sommerabend, ein Gemeindemitglied liest aus seinem Lieblingsbuch vor

Donnerstag, 29. August

19.00 Uhr
Wandernde Kirchenbank an der Kath. Kirche St. Marien
Renate Gross Abram lädt zum Volkslieder Singen mit Gitarrenbegleitung ein, es werden Liedblätter verteilt

20.00 Uhr
Posaunenchorprobe im Gemeindehaus

Freitag, 30. August

10.30 Uhr
Andacht im Alexanderstift,
Haus Schlossstraße,
Pastor Gottwald

19.00 Uhr
Wandernde Kirchenbank an der Kath. Kirche St. Marien -
„Alles Walzer“ mit Johanna Kurz und Max Krubitzer

Freitag, 23. August 2019
Dein, HERR, ist die Größe und die Macht und die Herrlichkeit und der Ruhm und die Hoheit. Denn alles im Himmel und auf Erden ist dein.
Herr, unser Gott, du bist würdig, zu nehmen Preis und Ehre und Kraft; denn du hast alle Dinge geschaffen, und durch deinen Willen waren sie und wurden sie geschaffen.

Pfarramtssekretärin


Dorothee Kaiser (zuständig für beide Seelsorgebezirke)
Kirchgasse 4
73660 Urbach

Telefon: 07181 / 81467

Öffnungszeiten d. Gemeindebüros:
Mo, Di, Fr: 9.00 – 11.30 Uhr
Mi: 14.00 – 17.00 Uhr


Unsere Bankverbindungen


Volksbank Stuttgart

IBAN
DE53 6009 0100 0603 5180 01

BIC VOBADESS


Kreissparkasse Schorndorf

IBAN
DE29 6025 0010 0005 0022 16

BIC SOLADES1WBN