Neulich kam ich wirklich ins Nachdenken. Bei uns auf dem Fenstersims stehen mehrere Orchideen. Zwei in der gleichen Größe stehen etwa 20 cm nebeneinander. Die linke blüht – und wie! Die nebendran, auf der rechten Seite, nicht. Schon sehr lange nicht. Die, die blüht, hat aber ihre Blüten an einem dünnen Halm so weit von sich gestreckt, dass diese genau über der anderen Orchidee hängen – und wenn man nicht genau hinschaut, dann ist jedem, wirklich jedem vollkommen klar: die rechte Pflanze blüht in voller Pracht, die linke aber nicht. Aber es ist genau andersrum!
Sie kennen das: Manche haben eine Gabe, sich selbst in einem guten Licht darzustellen. Sie schmücken sich mit fremden Lorbeeren. Das Dumme dabei: Alle, oder zumindest die meisten Leute glauben es! Weil sie nicht genügend überprüfen. Und weil dieses „Fremdschmücken“ oft so subtil und raffiniert geschieht, dass man es fast nicht merkt!
Oft geschieht dieses „Femdschmücken“ wirklich sehr raffiniert durch Worte oder durch nach außen sichtbare Taten. Diese Taten vollbringt man nicht im Verborgenen, sondern man tut sie so, dass irgendwann jeder sie sehen kann. Man vollbringt sie vor allem aus dem Grund heraus: dass alle es sehen: Wow! Wer hat das gemacht?!?
Mit Worten geht das auch: Da werden ein paar Worte weggelassen, ein ganz kleines bisschen werden die Tatsachen verdreht, und schon hat man eine wunderbare Geschichte zusammen – bei der dann die anderen (oder der / die andere) echt dumm dastehen und man selbst in einem guten Licht erscheint.
Schön, dass es bei Gott anders ist! ER blüht – und stellt uns ganz mit Absicht SEINE Blüten zur Verfügung. ER gibt sein Leben hin – damit wir leben. ER wird am Kreuz zur ekelhaften Sünde, damit wir als geliebte Menschen leben dürfen. ER schmückt uns mit SEINEN Lorbeeren.
Wer diese Liebe Gottes einmal wirklich erfahren hat, der hat es nicht mehr nötig, sich mit fremden Lorbeeren zu schmücken.
Gott liebt jeden einzelnen von uns so unendlich! Das ist solch etwas wunderbar Schönes!!!
Eine ganz gesegnete Sommerzeit, in der Sie Gottes ganz persönliche Liebe zu Ihnen „volle Kanne“ erkennen und spüren und erleben dürfen!

Herzlich, Ihr Christoph Immanuel Bruckmann

 

zurück zur Startseite

Termine

Sonntag, 19. August,
12. So. nach Trinitatis

Afrakirche

Kein Gottesdienst

Kein Kindergottesdienst im Gemeindehaus

Friedenskirche

10.30 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl, Pfarrer Bruckmann

Die Kollekte ist für die Arbeit in der Ökumene und für die Auslandsarbeit bestimmt.

Kein Kindergottesdienst

Montag, 20 August

19.30 Uhr
Ökumen. ProChrist Gebetsabend im Christlichen Zentrum Life in Plüderhausen

Mittwoch, 22. August

8.30 Uhr
Liturgische Morgenfeier im Chor der Afrakirche,
Joachim von Lübtow

Donnerstag, 23. August

20.00 Uhr
Posaunenchorprobe im Gemeindehaus

Freitag, 24. August

10.30 Uhr
Andacht im Alexanderstift,
Haus Schrödergasse,
Pfarrer Brodbeck

Keine Worship.Time. in den Ferien

Sonntag, 26. August,

Afrakirche

Kein Gottesdienst

Kein Kindergottesdienst im Gemeindehaus

Friedenskirche

10.30 Uhr
Gottesdienst, Prädikantin Martina Schrag

Kein Kindergottesdienst

Sonntag, 19. August 2018
Der HERR hat mich gesandt, den Elenden gute Botschaft zu bringen, die zerbrochenen Herzen zu verbinden, zu verkündigen den Gefangenen die Freiheit.
Paulus schreibt: Wir sind Gehilfen eurer Freude.

Pfarramtssekretärin


Dorothee Kaiser (zuständig für beide Seelsorgebezirke)
Kirchgasse 4
73660 Urbach

Telefon: 07181 / 81467

Öffnungszeiten d. Gemeindebüros:
Mo, Di, Fr: 9.00 – 11.30 Uhr
Mi: 14.00 – 17.00 Uhr


Unsere Bankverbindungen


Volksbank Stuttgart

IBAN
DE53 6009 0100 0603 5180 01

BIC VOBADESS


Kreissparkasse Schorndorf

IBAN
DE29 6025 0010 0005 0022 16

BIC SOLADES1WBN